Elke Tietze - Diplom-Sozialpädagogin, System-Aufstellerin, Schamanin, Qi Gong, Reiki Elke Tietze - Diplom-Sozialpädagogin, System-Aufstellerin, Schamanin, Qi Gong, Reiki Elke Tietze - Diplom-Sozialpädagogin, System-Aufstellerin, Schamanin, Qi Gong, Reiki Elke Tietze - Diplom-Sozialpädagogin, System-Aufstellerin, Schamanin, Qi Gong, Reiki

Schamanische Ritualarbeit

Seit Menschengedenken praktizieren die Schamanen ihre Heilkünste. Sie arbeiten mit der Seele, den Elementen Erde, Wasser, Luft und Feuer, mit allen Kräften der Natur. Das älteste Heilungssystem der Menschheit hat sich über viele Kontinente verstreut und nutzt seinen Erfahrungsschatz, um die Kräfte in der Welt zu lenken und zum Guten zu führen.

Erlebt ein Mensch eine traumatische Situation, verliert er nach Überzeugung der Schamanen einen Teiler seiner Seele. Dieser Teil unseres Selbst trennt sich ab und hinterlässt ein Gefühl der Unvollständigkeit, des Alleinseins. Auch andere Symptome werden durch diesen Verlust eines oder mehrerer Seelenteile verursacht. Durch schamanische Ritualarbeit (Trommeln, Reisen in die Anderswelt, die Kraft der Elemente) können verlorene Seelenanteile gefunden und zurückgeholt werden. Der Mensch erlangt dadurch auf allen betroffenen Ebenen sein Wohlbefinden wieder.

Möglichkeiten schamanischer Heilarbeit:

  • Harmonisierung und Stärkung von Körper, Geist und Seele
  • Verbesserung der Eigenwahrnehmung
  • Verbindung zur eigenen Spiritualität
  • Fremdenergien lösen
  • Verlorene Seelenanteile zurückholen
  • Trauerbewältigung

Schamanische Reinigungsrituale für den Wohnort:

Ein schamanisches Räucherritual mit Salbei, Weihrauch und der Zuhilfenahme der vier Elemente (Luft, Feuer, Wasser , Erde) harmonisiert die Energie unseres Wohnortes. Alte Ängste und erlebte Traumata von uns, von Vormietern, sowie Seelen von Verstorbenen können energetisch an Plätzen hängen bleiben und die dort lebenden Menschen und Tiere beeinflussen.Erfahrungsgemäß ist nach einem schamanischen Reinigungsritual die Veränderung der Atmosphäre, von den dort lebenden Personen intensiver wahrnehmbar. Oft wirkt alles heller, leichter und klarer, "man fühlt sich einfach wieder wohler".

Schamanische Reise

Die schamanische Bewusstseinsreise ist eine Art Meditation, sie zeichnet sich jedoch durch ein großes Maß an Freiheit aus, weil es keinerlei Einflussnahme von außen gibt. Was man dabei erlebt, bestimmt allein das eigene Bewusstsein. Ohne äußere Vorgaben gelangst du bei der schamanischen Reise, lediglich von Trommelklängen begleitet, in eine andere Welt, die Anderswelt.

Schamanische Reisen können auch Reisen zu unserem Krafttier sein. Auf diesen besonderen, schamanischen Reisen trommele ich für dich und begleite dich auf der Suche nach deinem Krafttier in der Anderswelt. Sie warten bereits in der nicht-alltäglichen Welt auf den betreffenden Menschen und wissen, zu wem sie gehören.

Das erste Tier, das mir begegnete, es war 1993, war eine Fledermaus:

Fledermaus Fledermäuse verbinden uns mit der Magie und dem alten Wissen. Sie ist in mein Leben geflattert, um mich zu lehren, wie ich Schwingungen & Energie exakt wahrnehmen und einordnen kann. Sie sagt zu mir: „Ruh dich aus, stell dich auf den Kopf und suche die ungewöhnlichen Wege im Leben, denn darin liegt Kraft.“

Das zweite Tier, zu dem ich bereits seit längerer Zeit eine innere Beziehung habe, ist ein Falke.

Falke

Falken verkörpern das alte Wissen von Atlantis und den Sonnenkulturen. Das Falkengewand – es ist das Schamanengewand der Kelten und Germanen – macht unsichtbar und bringt seinen Träger überallhin. Er sagt zu mir: „Folge mir, streife mein Gewand über, und sieh dir dein Leben im Überblick an. Nimm den Lebensfaden auf, schau, wie er in dieser und der Anderswelt verläuft und womit er verwoben ist. Übernimm die volle Verantwortung für dein Leben, jetzt.“

Das dritte Tier, das mir während eines Waldspazierganges in Form eines Baumstumpfes begegnete, ist eine Ziege.

Ziege Sie fordert mich auf, mich mit der lebendigen Kraft der Erde zu verbinden, mit ihrer Fülle und ihrem Reichtum. Die Ziege ist eine Kennerin der Natur und der Heilkräuter, und als solche sagt sie zu mir: „Beschäftige dich mit dem Kräuterwissen und der Kunst des Heilens.“ Sie schickt mich los, mir eine Gemeinschaft zu suchen, dort das Leben zu feiern und die schöpferischen Kräfte auf die Erde zu bringen. Allerdings meckert die Ziege auch, wenn etwas nicht stimmt.

Möchten auch Sie Ihr Krafttier kennenlernen?

Sollten Sie etwa bestimmte Tiere im Voraus im Kopf haben, dann seien Sie auf ziemliche Überraschungen gefasst. Meine Erfahrung ist, dass Ihnen das Tier begegnet, was Sie brauchen und nicht das was Sie wollen ….
Grundsätzlich haben die Tierbegleiter, die sich Ihnen vorstellen, keine klar festgelegten Eigenschaften. Jedes Krafttier kann Sie mit jeder denkbaren Kraft in Verbindung bringen – und einigen undenkbaren.

Schamanischer Workshop

Lernen Sie Ihr Krafttier kennen, sein Wesen, seine Eigenschaften und verankern Sie diese durch Symbole oder ein Bild im Alltag. Im Rahmen eines Wochenend-Workshops biete ich Ihnen die Möglichkeit, sich über Meditation, Tanz und Malen mit Ihrem Krafttier zu verbinden. Die "fertigen" Bilder können später je nach Wunsch energetisch aufgeladen werden, z.B. mit Reiki, in Heilsteinkreisen oder mit Klangschalen.

Ort:
Gregor-Mendel-Straße 1, 14469 Potsdam
Preis: 130,00 Euro
Mitbringen: Warme, bequeme Kleidung für drinnen; Kraftgegenstände, Trommel, Farbstifte und alles, was sonst noch mit will !

Anmeldungen bitte nur über das Kontaktformular.