Elke Tietze - Diplom-Sozialpädagogin, System-Aufstellerin, Schamanin, Qi Gong, Reiki Elke Tietze - Diplom-Sozialpädagogin, System-Aufstellerin, Schamanin, Qi Gong, Reiki Elke Tietze - Diplom-Sozialpädagogin, System-Aufstellerin, Schamanin, Qi Gong, Reiki Elke Tietze - Diplom-Sozialpädagogin, System-Aufstellerin, Schamanin, Qi Gong, Reiki

Aufstellungen

In der Seele sind wir viele Generationen, denn viele Menschen haben dazu beigetragen, dass heute ein Mensch da ist und lebt. Denken wir nur daran, dass jeder von uns zwei Eltern hat, vier Großeltern, acht Urgroßeltern, um nur die letzten drei Generationen zu nennen. Das Leben kommt durch viele Personen und von weit her. Und es bewegt sich weiter in jedem, der jetzt hier ist.

Im Rahmen einer Aufstellung öffnen wir für kurz einen zeitlosen Raum. Darin wird ein inneres Bild unserer Familie, der Partnerschaft oder Arbeitsteam nach außen sichtbar und somit zugänglich für das „Loslassen“ aus unbewusster Verstrickung und Symptomatik.

Eine Aufstellung ermöglicht dem Einzelnen Erfahrungen, die sonst nur schwer zugänglich sind. Der Focus auf die eigene Situation verändert sich und uns kann bewusst werden, was unsere Symptome und Schwierigkeiten uns mitteilen möchten. Dadurch wird es leichter, Veränderungen in unserem Leben einzuleiten.

Dabei kommen oft generationsübergreifende Bindungen ans Licht, aus denen unbewusst unglückliche Beziehungen und Verstrickungen entstanden sind, schwere Folgeschicksale, Symptome, Krankheit und sogar Todessehnsucht.

All das wird möglich, weil wir das Wirken der Urahnen in uns tragen. Gelingt es, durch den aufmerksamen, achtsamen Blick während einer Aufstellung den Kontakt zu den Ahnen wieder herzustellen und alle Personen und Ereignisse, die dazu gehören, an den ihn gemäßen Platz im Ganzen zu stellen, zu ehren und zu würdigen, wird oft eine spontane Erleichterung und ein Energiezuwachs gespürt und ein lange ersehntes Gefühl von Vollständigkeit stellt sich ein.

Damit einhergehend zeigen sich häufig auch langfristig positive Auswirkungen für den Aufstellenden – und wunderbarerweise auch für Familienmitglieder, die gar nicht selbst anwesend waren. Denn in dem zeitlosen Raum der Aufstellung sind alle anwesend.

Organisationsaufstellung - Eine Methode zur Lösung beruflicher Konflikte

Diese Methode des Aufstellens hat sich auch im beruflichen Bereich als hilfreich erwiesen. Die Strukturen, die innerhalb einer Firma bestehen, werden von allen Mitgliedern gleich gesehen. Stellen verschiedene Mitarbeiter unabhängig voneinander und ohne von der Aufstellung eines anderen etwas zu wissen, das System auf, so zeigt sich immer dasselbe Bild, und die Äußerungen der Protagonisten sind identisch.

Wann kann aufgestellt werden?

  • bei dem Wunsch, sich über seine Rolle in der Firma klar zu werden
  • als Hilfestellung für anstehende Entscheidungen innerhalb einer Firma bzw. Organisation
  • als Hilfestellung für den Einzelnen bei Entscheidungen wie z.B. Jobwechsel etc.
  • wenn die Aufstellung Hinweise geben soll über die Art der Führung
  • innerhalb einer Organisation
  • zum Durchspielen von Entscheidungs- und Lösungsmöglichkeiten
  • um Beziehungen zu Mitarbeitern, Partner und Kunden zu verbessern
  • bei Innerer Kündigung

Ziel der Lösungsaufstellung ist es, neue Handlungsoptionen und Entwicklungsmöglichkeiten für die Zukunft aufzuzeigen.

Wichtige Rahmenbedingungen für meine Arbeit sind:

  • der richtige Zeitpunkt der Aufstellung
  • ein konkretes Anliegen
  • Vertrauen des Klienten zur Aufstellungsleiterin
  • Annehmen von dem, was sich zeigt

In einem ausführlichen Vorgespräche kläre ich gern mit Ihnen, ob eine systemische Aufstellung für Sie ein hilfreicher Weg sein kann.

Nehmen Sie sich ausreichend Zeit. Planen Sie mindestens zwei Stunden ein. Preis für eine Aufstellung (einschließlich Vorgespräch und nachgehende Begleitung): 95,00 €

Für FRAGEN und ANMELDUNGEN:

bitte telefonisch unter 0331-967 93 43 oder 0162-1056586 oder über das Kontaktformular